Pas­si­ve Hou­se Award 2020 – Son­der­preis

 

SWIS­SPACER „Liv­ing Com­fort“ Award

Ne­ben den ther­mi­schen Ei­gen­schaf­ten des Fens­ter­rah­mens und des Iso­lier­gla­ses – mit sei­nem Rand­ver­bund als ener­ge­ti­sche Schwach­stel­le in der Ge­bäu­dehül­le – tra­gen auch die akus­ti­schen Ei­gen­schaf­ten des Fens­ters we­sent­lich zur Be­hag­lich­keit in Ge­bäu­den und da­mit zum Wohn­kom­fort bei. Mit dem SWISS­PACER „Li­ving Com­fort“ Award wird ein Ge­bäu­de aus­ge­zeich­net, das die­se Aspek­te best­mög­lich be­rück­sich­tigt.
Be­wer­tungs­kri­te­ri­en sind die ther­mi­sche Qua­li­tät der Fens­ter (Fens­ter­rah­men, Iso­lier­glas in­kl. Rand­ver­bund und Ein­bau­si­tua­ti­on) so­wie die schall­tech­ni­sche Ein­bin­dung der Fens­ter in die Ge­bäu­dehül­le. Die Ju­ry be­wer­tet die ther­mi­schen Kenn­wer­te der Fens­ter, die de­tail­lier­te Ein­bau­lö­sung so­wie die Be­schrei­bung der Be­wer­ber im Be­reich „Aspek­te zum Wohn­kom­fort“.

Plakette_AP_Award_2020_Swisspacer.png
sonder_swisspacer-living-comfort.png

SWISS­PACER ge­hört zur Saint-Go­bain Grup­pe, wur­de 1998 ge­grün­det und hat sei­nen Haupt­sitz in der Schweiz. Das Un­ter­neh­men ist welt­weit tä­tig und In­no­va­ti­ons­füh­rer von „War­me Kan­te“ Ab­stand­hal­tern für Fens­ter und Fas­sa­den. Durch die Re­du­zie­rung von Hei­z­ener­gie und CO2-Emis­sio­nen leis­tet SWISS­PACER einen wich­ti­gen Bei­trag zum Kli­ma­schutz. Dar­über hin­aus ver­min­dert die ther­mi­sche Ver­bes­se­rung des Glas­ran­des auch die Bil­dung von Kon­dens­was­ser und re­du­ziert so die Ge­fahr von Schim­mel- und Bak­te­ri­en­bil­dung. SWISS­PACER trägt so­mit zu ei­ner ge­sun­den und kom­for­ta­blen Wohnat­mo­sphä­re bei.