Passivhäuser, die den Weg weisen

Passive House Award zeichnet internationale Projekte aus – Verleihung in Berlin
30. März 2020
None

Darmstadt. Um wegweisende Projekte des energieeffizienten Bauens auszuzeichnen, hat das Passivhaus Institut in Darmstadt den Passive House Award 2020 ausgelobt. Ein besonderes Augenmerk des Wettbewerbs liegt auf der Versorgung der Gebäude mit regenerativer Energie. Eine internationale und prominent besetzte Jury ermittelt die Sieger des Wettbewerbs. Die Preisverleihung findet während der 24. Inter-nationalen Passivhaustagung in Berlin statt.

 

Verwaltungsgebäude in Rouen
Hingucker in der Normandie: Das Verwaltungsgebäude in Rouen ist ein Passivhaus und zudem zertifiziert. Es könnte daher am Passive House Award 2020 teilnehmen. Die Verleihung des Architekturpreises findet auf der 24. Internationalen Passivhaustagung in Ber
Logo Passive House Award 2020

 

Soll der Kli­ma­wan­del auf­ge­hal­ten wer­den, dann müs­sen die Ge­bäu­de, in de­nen wir le­ben und ar­bei­ten deut­lich we­ni­ger Ener­gie ver­brau­chen. Die­sem Be­stre­ben trägt das Pas­siv­haus In­sti­tut mit dem Pas­si­ve Hou­se Award 2020 Rech­nung. Der Ar­chi­tek­tur­preis zeigt, dass Pas­siv­häu­ser nach­hal­tig sind und gleich­zei­tig ar­chi­tek­to­nisch hoch­wer­tig um­ge­setzt wer­den. „Mit dem Pas­si­ve Hou­se Award wol­len wir das Au­gen­merk dar­auf le­gen, dass Pas­siv­häu­ser ein ak­ti­ver Bei­trag zum Kli­ma­schutz sind und die Pro­jek­te an­spruchs­voll ge­stal­tet wer­den. Da­für wol­len wir die Ar­chi­tek­ten aus­zeich­nen“, er­klärt Dr. Wolf­gang Feist, Grün­der des Pas­siv­haus In­sti­tuts.

IMG_7049_Museum_Ravensburg_PHI_gut.JPG
Preisträger beim Passivhaus-Architekturpreis 2014: Kunstmuseum Ravensburg. © PHI

Zer­ti­fi­zie­rung Vor­aus­set­zung

Beim Pas­si­ve Hou­se Award 2020 kön­nen Pas­siv­häu­ser, Ener­gie­spar­häu­ser so­wie Ge­bäu­de, die zum Ener­PHit-Stan­dard sa­nier­ten wur­den, teil­neh­men. Die Nut­zung der Ge­bäu­de spielt kei­ne Rol­le, wich­tig ist, dass sie zer­ti­fi­ziert sind. Quar­tie­re kön­nen eben­falls ein­ge­reicht wer­den, auch dann, wenn sie noch nicht voll­stän­dig fer­tig­ge­stellt sind. Ein ganz­heit­li­ches Kon­zept zur Ener­gie­ver­sor­gung mit dem Schwer­punkt auf der Ener­gie­ef­fi­zi­enz der Ge­bäu­de ist da­bei ent­schei­dend. Vor­aus­set­zung ist auch hier ei­ne ab­ge­schlos­se­ne Zer­ti­fi­zie­rung für min­des­tens ei­nes der Ge­bäu­de. All­ge­mein sind le­dig­lich Ge­bäu­de vom Wett­be­werb aus­ge­nom­men, die be­reits bei ei­nem frü­he­ren Ar­chi­tek­tur­wett­be­werb des Pas­siv­haus In­sti­tuts ei­ne Aus­zeich­nung er­hal­ten ha­ben. Bei­trä­ge für den Pas­si­ve Hou­se Award 2020 kön­nen bis zum 1. Ju­ni 2020 ein­ge­reicht wer­den.

In­ter­na­tio­na­le Ju­ry

Die Ju­ry prüft un­ter an­de­rem Ge­stal­tung, Wirt­schaft-lich­keit so­wie Ener­gie­ver­sor­gung und Nach­hal­tig­keit der Ge­bäu­de. Dem in­ter­na­tio­na­len Gre­mi­um ge­hö­ren un­ter an­de­rem die Ar­chi­tek­tin­nen De­bo­rah Mo­elis aus den USA und Ana Sán­chez-Os­tiz aus Spa­ni­en an. Mo­elis hat das Pas­siv­haus-Hoch­haus Cor­nell Tech in New York be­treut. Sán­chez-Os­tiz ist Di­rek­to­rin des Mas­ter­stu­di­en­gangs En­vi­ron­men­tal De­sign und Buil­ding Ma­na­ge­ment an der Uni­ver­si­tät von Na­var­ra. Ar­chi­tekt Burk­hard Schul­ze Dar­up aus Ber­lin berät auch das Um­welt­bun­des­amt. Er hat sich bei der Re­kon­struk­ti­on der Alt­stadt in Frank­furt am Main für Pas­siv­haus-Kom­po­nen­ten ein­ge­setzt. Prof. Song Ye­hau aus Chi­na ist Di­rek­tor des In­sti­tuts für Ar­chi­tek­tur der Tsin­g­hua Uni­ver­si­tät in Pe­king und er­hielt für sei­ne Pro­jek­te zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen. Ar­chi­tekt Tom Wright aus Groß­bri­tan­ni­en ent­warf mit dem Burj Al Arab, dem Turm der Ara­ber, ei­nes der be­kann­tes­ten Ge­bäu­de Du­bais.

Preis­ver­lei­hung

Die Preis­ver­lei­hung für den Pas­si­ve Hou­se Award 2020 fin­det wäh­rend der 24. In­ter­na­tio­na­len Pas­siv­haus­ta­gung in Ber­lin statt. Da­zu lädt das Pas­siv­haus In­sti­tut am 20. und 21. Sep­tem­ber 2020 ins Estrel Ho­tel und Con­gress Cen­ter Ber­lin ein. Ab­stracts für die Ta­gung kön­nen bis zum 2. März 2020 ein­ge­reicht wer­den. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen für die Teil­nah­me am Pas­si­ve Hou­se Award 2020 un­ter www.pas­si­ve­hou­se-award.org.

Read more on this subject:

Passive House Award