None
14. September 2021

Am Frei­tag den 10. Sep­tem­ber 2021 wur­den die Preis­trä­ger des Pas­siv­e Hou­se Award 2021 be­kannt­ge­ge­ben. Die Preis­ver­lei­hung wur­de li­ve aus der His­to­ri­schen Stadt­hal­le in Wup­per­tal über­tra­gen. Insgesamt 90 Einreichungen wurden der Bewertung einer internationalen Jury unterzogen und unter anderem auf die Merkmale Ge­stal­tung, Wirt­schaft­lich­keit, In­no­va­ti­on, Ener­gie­ver­sor­gung und Nach­hal­tig­keit der Ge­bäu­de geprüft. Das Be­wer­tungs­ver­fah­ren wurde dabei  zwei­stu­fig an­ge­setzt, indem auch eine  erweiterte Jury mittels On­li­ne-Vor­aus­wahl an der Entscheidung teilhatte. Hauptjuroren waren dabei Dra­goș Arnău­tu, Corinna Geiger, De­bo­rah Mo­el­is, Ana Sán­chez-Os­tiz, Burk­hard Schul­ze Dar­up, Tom Wright und Ye­hao Song.

None
10. September 2021

Als eu­ro­pa­wei­te Leucht­turm­städ­te wur­den in Inns­bruck und Bo­zen, im Rah­men des 2016 ge­st­ar­te­ten EU Pro­jekts "Smart Ci­ty"-EU-Pro­jekts SIN­FO­NIA (FP7), meh­re­re große Wohn­häu­ser und Ge­bäu­de­en­sem­bles so­wie drei Schu­len ei­ner hoch­wer­ti­gen, ener­ge­ti­schen Sa­nie­rung un­ter­zo­gen. Das Pro­jekt um­fass­te die Pla­nung, Be­rech­nung und mess­tech­ni­sche Aus­wer­tung ei­nes am­bi­tio­nier­ten Sa­nie­rungs­kon­zep­tes für ei­ne ins­ge­samt mehr als 46.000 m² (EBF) große be­heiz­te Flä­che.

None
21. Dezember 2020

Ur­sprüng­lich in Ber­lin ge­plant, muss­te auch die jähr­li­che in­ter­na­tio­na­le Pas­siv­haus­ta­gung ins Netz ver­la­gert wer­den. Pas­siv­haus­kom­po­nen­ten Her­stel­ler, Ar­chi­tek­ten, Bau­trä­ger aus der gan­zen Welt und na­tür­lich al­le Ver­tre­ter der iPHA in den je­wei­li­gen Län­dern so­wie das Pas­siv­haus In­sti­tut in Deutsch­land und Inns­bruck prä­sen­tier­ten ihr Wis­sen, ih­re Pro­duk­te und Er­kennt­nis­se auf der Pas­siv­haus Fach­aus­stel­lung.

None
21. Dezember 2020

"Pas­siv­h­aus­be­woh­ner öff­net eu­re Tü­ren und zeigt an­de­ren, wel­chen ho­hen Wohn­kom­fort und wel­che her­vor­ra­gen­de Ener­gie­ef­fi­zi­enz Per­for­man­ce eu­er Haus auf­weist." So die Ker­naus­sa­ge der Ta­ge der of­fe­nen Tür im Pas­sih­vaus.

None
Tage der offenen Tür im Passivhaus
1. August 2020

Passivhäuser live erleben, sich inspirieren und von dem energieeffizienten Baustandard beeindrucken lassen! Den Klimaschutz fördern! Das ist das Ziel der Tage der offenen Tür im Sommer.

None
Intern. Passivhaustagung 2020 als Online-Veranstaltung – umfangreiches Programm
18. Mai 2020

Darmstadt. Die 24. Internationale Passivhaustagung, die im September dieses Jahres in Berlin stattfinden sollte, wird den Umständen entsprechend als umfangreiche Online-Tagung angeboten. Vorträge, Workshops, Fachausstellung sowie Gebäudebesichtigungen, feste Bestandteile jeder Passivhaustagung, gehören auch diesmal zum Programm. Netzwerken unter den Teilnehmern wird ebenfalls virtuell ermöglicht.

None
Klimastreik/ Scientists for Future
24. April 2020

Die Corona-Krise stoppte einen Großteil des täglichen Lebens auf der ganzen Welt, nur leider nicht den Klimawandel. Die "Impfung" gegen den Klimawandel existiert bereits.

 

None
Passive House Award zeichnet internationale Projekte aus – Verleihung in Berlin
30. März 2020

Darmstadt. Um wegweisende Projekte des energieeffizienten Bauens auszuzeichnen, hat das Passivhaus Institut in Darmstadt den Passive House Award 2020 ausgelobt.

None
Sitzung des Arbeitskreises zu sozialem und kostengünstigem Wohnungsbau
30. März 2020

Darmstadt. Meldungen von stetig steigenden Mieten machen regelmäßig die Runde. Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen ist daher gerade in Ballungsgebieten eine dringende Aufgabe für Kommunen. Bei seiner nächsten Sitzung am 5. November 2019 erörtert der Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser, wie sich sozialer Wohnungsbau kostengünstig und energieeffizient realisieren lässt.

None
Wie sozialer Wohnungsbau energieeffizient und kostengünstig umgesetzt werden kann
30. Januar 2020

Darmstadt. Niedrige Nebenkosten für Heizung und Strom und gleichzeitig hoher Wohnkomfort: Der Arbeitskreis kostengünstige Passivhäuser widmete sich in seiner jüngsten Sitzung dem sozialen Wohnungsbau und der Frage, wie dieser kostengünstig und energieeffizient umgesetzt werden kann. Bei einer Exkursion dazu nahmen zahl-reiche Teilnehmer das Passivhaus-SozialPlus in Darmstadt in Augenschein, ein bundesweites Modellprojekt für sozialen Wohnungsbau.