55. Arbeitskreis Darmstadt

Arbeitskreis
12. November 2019
None

Am 5. November lud das Passivhaus Institut erneut zu einem Arbeitskreis im Intercity Hotel in Darmstadt ein. Vertreter des Passivhaus Instituts Deutschland als auch der Passivhaus Austria  sowie deren Mitglieder und allen voran der Initiator und Gründer Prof. Dr. Wolfgang Feist trafen hier aufeinander, um ihre Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zu präsentieren.

Mit ei­nem Zi­tat von dem be­rühm­ten Astro­phy­si­ker und Astro­no­men Carl Ed­ward Sa­gan

 

„ We ha­ve on­ly one ho­me“ 

 

er­öff­ne­te Prof. Dr. Wolf­gang Feist die Ver­an­stal­tung zum The­ma „ So­zia­ler Ge­schoss­wohn­bau: Kos­ten­güns­tig und ener­gie­ef­fi­zi­ent (k)ein Wi­der­spruch?“ Die Ös­ter­rei­chi­sche Frak­ti­on stell­te da­bei nicht nur Ver­tre­ter der Pas­siv­haus Aus­tria son­dern auch zwei ih­rer Mit­glie­der.

 

Dar­un­ter die Neue Hei­mat Ti­rol und das Ener­gi­e­in­sti­tut Vor­arl­berg, wel­che ih­re Ko­zep­te in zwei präg­nan­ten Vor­trä­gen prä­sen­tier­ten. Die Re­fe­ren­ten Di­pl. Ing. Arch. Mar­tin Ploss vom Ener­gi­e­in­sti­tut Vor­arl­berg und DI Ha­rald Kon­rad Mal­zer von der Neu­en Hei­mat Ti­rol be­rei­cher­ten den Ar­beits­kreis hier­bei mit In­for­ma­tio­nen zu dem Kon­zept des „5-Eu­ro-Woh­nens“ so­wie dem Mo­dell­pro­jekt zum kos­ten­op­ti­ma­len Wohn­bau.

 

Re­sü­mie­rend lässt sich sa­gen, dass Bau­en im Pas­siv­haus­stan­dard ge­gen­über kon­ven­tio­nel­len Neu­bau­ten nicht we­sent­lich teu­rer und aus die­sem Grund auch für den Sek­tor des so­zia­len Wohn­baus her­vor­ra­gend ge­eig­net ist.

 

Read more on this subject: