Call for Papers: Beiträge zur Internationalen Passivhaustagung

4. August 2014
None

Experten für energieeffizientes Bauen und Sanieren können ab sofort ihre Abstracts zur 19. Internationalen Passivhaustagung einreichen. Bis zum 1. Oktober läuft die Frist – die besten Projekte und Lösungsansätze werden vom 17. bis 18. April 2015 in Leipzig präsentiert. Schwerpunkte der Konferenz sind Kosteneffizienz und Entwicklungen im Bereich hochwertiger Passivhaus-Komponenten.

„Die Um­set­zung der Ener­gie­wen­de wird mit je­der Ver­bes­se­rung der ver­füg­ba­ren ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Bau-Kom­po­nen­ten ein­fa­cher“, sagt Prof. Dr. Wolf­gang Feist, Lei­ter des Pas­siv­haus In­sti­tuts. Drei­fach ver­glas­te Fens­ter sei­en in­zwi­schen Stan­dard und in den meis­ten Fäl­len be­reits die wirt­schaft­lichs­te Op­ti­on. Auch ei­ne Lüf­tungs­an­la­ge mit Wär­me­rück­ge­win­nung kön­ne den Ener­gie­ver­brauch maß­geb­lich re­du­zie­ren. Ge­fragt sei­en ge­ra­de hier aber noch Lö­sun­gen zur Ver­bes­se­rung der Kos­te­nef­fi­zi­enz.

Ne­ben hoch­ef­fi­zi­en­ten Kom­po­nen­ten wird es auf der Ta­gung in Leip­zig aber na­tür­lich auch um die Ge­bäu­de selbst ge­hen: Be­son­ders her­aus­ge­stellt wer­den in­no­va­ti­ve Bau­pro­jek­te, die et­wa durch ei­ne Nut­zungs­art mit be­son­de­ren ener­ge­ti­schen An­for­de­run­gen her­aus­ra­gen, oder die an ei­nem Stand­ort mit schwie­ri­gen kli­ma­ti­schen Be­din­gun­gen ste­hen. Der „Call for Pa­pers“ rich­tet sich an al­le, die mit dem Pas­siv­haus Er­fah­run­gen ge­macht ha­ben, und die­se ei­nem in­ter­na­tio­na­len Fach­pu­bli­kum vor­stel­len möch­ten. Über die Aus­wahl der Bei­trä­ge ent­schei­det bis An­fang No­vem­ber ein wis­sen­schaft­li­cher Ta­gungs­bei­rat.

Seit über 20 Jah­ren steht das Pas­siv­haus für Qua­li­tät, Kom­fort und Nach­hal­tig­keit. Als welt­wei­te Dreh­schei­be des ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Bau­ens bie­tet die Pas­siv­haus­ta­gung hoch­ka­rä­ti­ge Ple­nar­sit­zun­gen, Kur­se für Neu­ein­stei­ger, Work­shops für Her­stel­ler, ein ei­ge­nes Fo­rum für Hand­wer­ker, die Prä­sen­ta­ti­on ener­gie­ef­fi­zi­en­ter Pro­duk­te auf ei­ner be­glei­ten­den Fach­aus­stel­lung und Ex­kur­sio­nen zu ge­bau­ten Pro­jek­ten. Ta­gung und Aus­stel­lung rich­ten sich glei­cher­ma­ßen an Pla­ner und Ar­chi­tek­ten, an Her­stel­ler und Aus­füh­ren­de, an Wis­sen­schaft­ler und an al­le In­ter­es­sier­ten.

Ver­an­stal­ter der 19. In­ter­na­tio­na­len Pas­siv­haus­ta­gung 2015 sind das Pas­siv­haus In­sti­tut und der Ar­beits­be­reich Ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Bau­en der Uni­ver­si­tät Inns­bruck in Zu­sam­men­ar­beit mit der Stadt Leip­zig und der Ar­chi­tek­ten­kam­mer Sach­sen. Die Ta­gung ist zu­dem ein­ge­bet­tet in die von der Eu­ro­päi­schen Uni­on ge­för­der­ten Pro­jek­te Pass­REg (Pas­si­ve Hou­se Re­gi­ons with Re­ne­wa­ble Ener­gies) und Eu­ro­PHit (Schritt-für-Schritt-Sa­nie­rung mit Pas­siv­haus-Kom­po­nen­ten).

De­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen und die not­wen­di­gen Un­ter­la­gen für die Ein­rei­chung ei­nes Bei­trags sind im In­ter­net zu fin­den un­ter: www.pas­siv­haus­ta­gung.de

 
 

Read more on this subject: