Lebenslange_Lernen_PH_Handwerker_grau.png
Lebenslange_Lernen_PH_Planer_Pfeil.png Lebenslange_Lernen_PH_Planer_Trainer_links.png

Wer­den Sie ein ak­kre­di­tier­ter Pas­siv­haus-Kurs/Prü­fungs­an­bie­ter

Vie­len Dank für Ihr In­ter­es­se an der Ver­brei­tung des Wis­sens über Pas­siv­häu­ser! Um Kurs-/Prü­fungs­an­bie­ter zu wer­den und die vom Pas­siv­haus In­sti­tut ent­wi­ckel­ten Kurs­ma­te­ria­li­en ver­wen­den zu dür­fen, ge­hen Sie bit­te wie nach­ste­hend be­schrie­ben vor. Für wei­te­re In­for­ma­tio­nen kli­cken Sie auf die ein­zel­nen Fel­der!

 

Bewerben
Zeigen Sie Ihre Fähigkeiten!
Verträge
Schulung des Trainers
2-Tageskurs

Füllen Sie den Antrag auf Akkreditierung als Prüfungsanbieter aus und senden Sie es uns dann per Post oder E-Mail zu. Wir benötigen die Unterschrift jedes Instruktors des Kurses.

Nach Eingang der ausgefüllten Bewerbung entscheiden wir, ob eine antragstellende Institution für die Aufnahme als Kurs-/Prüfungsanbieter geeignet ist.

Falls der Antrag angenommen wird, senden wir Ihnen die entsprechenden Verträge zu. Es gibt einen Vertrag über die Zulassung zum Kurs-/Prüfungsanbieter und einen über das Recht zur Nutzung des Kursmaterials (siehe unten).

Train-the-Trainer-Workshops werden einmal im Jahr am Passivhaus Institut angeboten. Diese zweitägige Präsenzschulung beinhaltet Fachgespräche, detaillierte Informationen zu Kursmaterialien, Prüfungsablauf, Unterrichtstechniken sowie Tipps und Tricks für den Passivhausunterricht.

Der nächste Workshop findet im Anschluss an die Internationale Passivhaustagung in Gaobeidian, China, am 12. Oktober (12:30 - 17:30) und am 13. Oktober (9:00 - 17:45) statt. Es kostet ¥ 2100,- / ≈ € 270,-.

Passive House Train the trainer course

 

Anforderungen


Es gibt kei­ne be­son­de­ren Kri­te­ri­en, aber Sie wer­den Fol­gen­des be­nö­ti­gen:

  • Fun­dier­te Kennt­nis­se und Er­fah­run­gen (z.B. durch zer­ti­fi­zier­te Pro­jek­te) be­züg­lich Pas­siv­h­aus-Neu­bau­ten und Sa­nie­run­gen mit Pas­siv­haus-Kom­po­nen­ten
  • Fun­dier­tes Wis­sen über bau­phy­si­ka­li­sche Grund­la­gen
  • Aus­rei­chen­de Bau­stel­len­er­fah­rung im Be­reich hoch ener­gie-ef­fi­zi­en­ter Ge­bäu­de
  • Aus­rei­chen­de Er­fah­rung in der Er­wach­se­nen­bil­dung

Für die ei­gent­li­che Ak­kre­di­tie­rung als Kurs-/Prü­fungs­an­bie­ter fällt kei­ne Ge­bühr an­. Ge­büh­ren ent­ste­hen erst, wenn ei­ne Prü­fung des Pas­siv­haus In­sti­tuts an­ge­bo­ten wird.

 

Kursmaterial


Für Kur­se kön­nen Sie ei­ge­nes Ma­te­ri­al ver­wen­den oder das vom PH In­sti­tut er­stell­te Kurs­ma­te­ri­al:

  • Das Kurs­ma­te­ri­al für Pla­ner um­fasst ne­ben al­len not­wen­di­gen In­for­ma­tio­nen zum Bau von Pas­siv­häu­sern auch die Grund­la­gen zur Nut­zung des PHPP und The­men wie Sa­nie­rung, Nicht­wohn­ge­bäu­de und Pas­siv­häu­ser in ver­schie­de­nen Kli­ma­zo­nen. Das Kurs­ma­te­ri­al be­rei­tet auf die Prü­fung zum zer­ti­fi­zier­ten Pas­siv­haus-Pla­ner/-Be­ra­ter vor.
  • Das Kurs­ma­te­ri­al für Hand­wer­ker vermittelt Passivhaus-Grundlagen und praktisches Wissen für die ausführenden Gewerke. Das Material ist aufgeteilt in einen interdisziplinären Teil und einer nachfolgenden Spezialisierung in die Bereiche Gebäudehülle und Gebäudetechnik. Das Kursmaterial bereitet auf die Prüfung zum zertifizierten Passivhaus-Handwerker vor.
  • Das PHPP-Ex­per­ten-Kurs­ma­te­ri­al umfasst die fortgeschrittenen Funktionen des PHPP, designPH, bim2PH und Wärmebrücken. Das Kursmaterial bereitet auf die Prüfung für das Zusatzzertifikat "PHPP-Experte" vor, welches nur in Verbindung mit einem gültigen Planer/-Berater-Zertifikat genutzt werden  kann.

Bit­te be­ach­ten Sie, dass Kurs­ma­te­ria­li­en des PH In­sti­tuts (und des­sen Über­set­zun­gen) nur als Vor­be­rei­tung auf die Prü­fun­gen des PH In­sti­tuts ver­wen­det wer­den dür­fen. Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns, wenn Sie Kurs­ma­te­ri­al des PH In­sti­tuts ver­wen­den möch­ten, oh­ne ei­ne Prü­fung an­zu­bie­ten.

 

Passive House course material

Das Kurs­ma­te­ri­al ist in meh­re­ren Spra­chen er­hält­lich. Kon­tak­tie­ren Sie uns, um das Nut­zungs­recht des Kurs­ma­te­ri­als in Ih­rer Spra­che zu er­hal­ten. Qua­li­fi­zier­te Kurs-/Prü­fungs­an­bie­ter kön­nen auch ein Über­set­zungs­recht er­hal­ten.

Ei­ni­ge Bei­spiel­fo­li­en so­wie mehr In­for­ma­tio­nen über Ge­büh­ren­ord­nun­gen und Lern­zie­le kön­nen Sie in den An­la­gen für Pla­ner/Be­ra­ter und Han­dwer­ker fin­den.